>News, Stories, Fakten & more...

Freitag, August 11, 2006

Ring Ding Ding

Schon seit Jahren beschäftigen uns diese Klingeltöne. Bei jeder Werbeunterbrechung klingelt es nur vor sich hin. Ob Jamba, Zed u.s.w; überall der gleiche "Scheiss". Teure Preise, ein merkwürdiges Verhalten und eine komplizierte An- und Abmeldung bringen uns um den Verstand. Es gibt mehere Dinge die schon sehr Fahrlässig gemacht sind, die uns sozusagen noch mehr zu Abo´s etc. verleiten. Dinge die von den Firmen stets ausgenutzt werden und letzentlich doch kein Betrug dahintersteht. Wobei das Gesetz in solchen Fällen ein wenig Lasch zu scheinen scheint.


Überlegen wir doch mal:


Die Werbungen von Klingeltönen kommen immer wenn Sendungen für Jugendliche laufen, meist auch Musiksender, da diese von Jugendlichen oft geschaut werden. Da Jugendliche die Hauptkunden sind schon mal eine Sache die ausgenutzt wird.


Preise werden nur klein Angezeigt, auch nach dem neuen Gesetz eine neue Masche. Zu jeden Preis kommen immer noch die Übertragungs und GSP Gebühren wobei noch zusätzliche Kosten anfallen und der Endbetrag wieder nich angegeben wurde. So kostet ein Klingeton meist mehr als die Single CD im Laden.


Abzocke?


Nein,


das Gesetz ist so das man letzentlich nichts dagegen machen kann. Es stellt sich für uns als Abzocke da, letzentlich sind wir aber die dummen wenn wir die teuere Rechnung bekommen. Also: "Finger Weg".


Hier ein Beispiel:


Ein Klingelton kostet 4,99€uro = im Abo, jeden Monat 2 Töne, 4,99€uro
dazu kommen die Übertragungsgebühren, pro Ton ca. 1-2€uro
die GSP Gebühren, nochma 1-2 Euro
ein Höchstpreis von mindestens: 6,99€uro im MONAT!


Das Abo müssen sie mit einer SMS Kündigen, meist unter einer anderen Nummer und nur kurz in der Werbung eingblentet. Lassen sie die Finger davon!!!
Wer so wirbt, hat nur das Geld in Betracht! Service = 0


Es gibt auch Anbieter ohne Abos. Hierbei ist aber der Preis auch teuerer und auch immer ohne Angaben der Übertragungs- und GSP Gebühren.
Weitere Möglichkeiten:


Fast jedes neuere Handy besitzt ein Übertragunskabel und ist MP3 Fähig. Mit verschiedenen Tools aus dem Netz, oder meist auch dabei übertragen sie einfach Ihre Mp3s und benutzen diese als Klingelton.


Formate wie MMF, WMA, OGG sind auch kein Problem. Kostenlose Converter stehen ihnen im Netz zur Verfügung. Es ist alles kostenlos, sicher und Legal!


So haben sie Ihre eigene Musik auf dem Handy, brauchen sich um nichts zu kümmern und bezahlen müssen sie auch nichts.


Geben sie den Anbietern der Klingeltönen keine Macht!!


In diesem Sinne, viel Erfolg!